Statements on Air

Wichtig sind dir sicher deine Familie, deine Freunde und vielleicht auch bestimmte Gegenstände. Aber wie ist das mit Vertrauen, Freundschaft und Zivilcourage? Wie zeigst du deine Werthaltungen und Meinungen in deinem Alltag? Und welche Rolle spielt das Netz dabei?

Diese Fragen stellten sich auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Medienwerkstatt in Nürnberg. Im Rahmen der Vorbereitungen auf die Jugendfeier des Humanistischen Verbands Deutschland beschäftigten sich sieben Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren mit der Frage: “Was ist dir wichtig?”

Der Radio-Workshop dauerte zwei Tage. Nach einer großen Materialsammlung und einem Brainstorming teilten sich die Jugendlichen in 3 Kleingruppen auf. Während sich eine Gruppe für das Thema Vorurteile entschied, wählten die anderen beiden verschiedene Internetangebote als Dreh- und Angelpunkt ihrer Radio-Beiträge. Denn schließlich ist das Internet ein wichtiges, wenn nicht das wichtigste Medium für Jugendliche und damit nicht unerheblich für ihre Werteorientierung. Dort tummeln sich Freunde und Stars, die ihre Meinung vertreten, mit denen man diskutieren und sich austauschen kann. Unter diesem
Fokus entstanden Radio-Beiträge zu Facebook, Skype, Internetforen und Videoplattformen.

Nach Diskussionen, Recherchen, Umfragen und Tonaufnahmen wurde dann fleißig geschnitten, bis am Ende die fertigen Beiträge präsentiert werden konnten.

Vorurteile
Warum gibt es eigentlich so viele Witze über Blondinen und Ausländer? Weil es so viele Vorurteile gibt! Helene (14), Oliver (13) und Patrick (14) finden das unfair. Schließlich kann man Menschen nicht nach Äußerlichkeiten beurteilen. Die drei haben sich überlegt, welche Vorurteile sie selber kennen, und dann sind sie durch Nürnberg gezogen: Welche Vorurteile haben denn die Leute so? Und was kann man gegen Vorurteile machen? Mit ein paar Tipps zeigen sie, dass jeder selbst etwas gegen Vorurteile tun kann.

 

Facebook & Skype   Ι   Internetforen & Videoplattformen
Valentin (14), Sebastian (13), Daniel (13) und Jonathan (13) nutzen das Internet täglich. Sie kommunizieren mit anderen, tauschen Meinungen aus und suchen nach Inhalten. Bei dem, was sie interessiert und wo sie sich umschauen, sind sie dennoch ganz unterschiedlich. Schließlich wird ein Angebot wie Facebook oder YouTube nicht allein durch die technische Seite interessant, sondern durch die Art wie man es benutzt und welche Inhalte man dort findet. Während man in Internetforen eher längere Diskussionen über komplexe Themen führt, kann man sich in Facebook durch die Profile anderer Klicken und sich an deren Meinungen und Vorlieben orientieren. Aus der intensiven Diskussion über Gemeinsamkeiten, Unterschiede, Vor- und Nachteile der verschiedenen Angebote sind zwei Beiträge entstanden, in denen Facebook, Skype, Internetforen und Videoplattformen in ihrer Funktion und der Bedeutung für die Beitragsmacher näher dargestellt werden.

Facebook & Skype   Ι   Internetforen & Videoplattformen